Barockwochenende mit zwei Konzerten und Themengottesdienst am 8. und 9. September

Veröffentlicht August 22, 2018 by Till Jansen in Aktuelles

Soli Deo Gloria!

Herzliche Einladung zu einem besonderen Barock-Wochenende für alle Liebhaber barocker Musik am      8. und 9. September!

Zwei hochgradige Musik-Ensembles, die Camerata Castellana und das Ensemble Giocoso werden in der Markuskirche musizieren, begleitet von einem Gottesdienst unter dem Titel “soli deo gloria –  zwischen Prunk und innerer Einkehr”.

Das Programm des Wochenendes:

8. September, 19.00 Uhr:                                                                          

Konzert des Barockensemble “Camerata Castellana”:

“Musik der 1685er” – zum 333. Jubiläum von J.S.Bach, mit Werken von G. Fr. Händel, J. S. Bach, D. Scarlatti und L.A. Dornel, die alle im Jahr 1685 geboren sind!

Es musizieren Andreas Waßmuth (verschiedene Oboen), Susanne Schale (verschiedene Blockflöten), D. Gassauer (Cembalo) und R. Forberger (Cello). Es erklingen Tanzsätze der Franzöischen Suite von Dornel, die Katzenfuge Scarlattis, sowie instrumental arrangierte Arien und Sonatensätze von J.S. Bach.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.


9. September, 10.00 Uhr: 

Gottesdienst in der Markuskirche:  

“soli deo Gloria – zwischen Prunk und innerer Einkehr” (Pfr. Dr. Till Jansen)


9. September, 19.00 Uhr:                                                                         

Konzert des Ensemble Giocoso in der Markuskirche

mit Werken von G. P. Cima, G. Ph. Telemann, D. Castello, Isabella Leonarda, G. F. Händel, Chr. Herwig und J. J. Quantz.

Es musizieren Barbara Deinsberger und Angela Hug (Blockflöte), Anne Ringborg (Fagott) und Joachim Arndt (Cembalo).

Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.

No Response to “Barockwochenende mit zwei Konzerten und Themengottesdienst am 8. und 9. September”

Comments are closed.